Gymnasium Marianum

Biounterricht im B!Lab

Am 07.09.2017 machte der Biologiegrundkurs von Frau Ross-Karstens der Q2 eine Exkursion zum B!lab nach Beverungen. … Aus diesem Grund traf sich der Kurs um 08:00 Uhr am Schützenplatz mit Herrn Jurczyk, um den Tag zu bestreiten.

Im B!Lab mussten alle Schüler weiße Kittel anziehen, damit die Bakterien, mit denen gearbeitet werden sollte, nicht in die Außenwelt gelangen können. Zwar seien diese „dumm und können nichts.“ wie die begleitende Laborassistentin uns aufklärte, doch sicher ist sicher.

Wir sollten uns an diesem Tag mit dem Blue Genes Kurs befassen. In diesem sollte versucht werden, die DNA eines Bakteriums so zu verändern, dass es sich blau färbt. Nach einer einleitenden Präsentation übten die Schüler den Umgang mit den automatischen Pipetten und machten sich dann an die Versuche.

Hierzu wurde in Gruppen gearbeitet. Laut Aussage des Laborleitern Herrn Andere von Rüden schaffte in den vergangenen Kursen häufig nur eine Minderheit ein präsentables Ergebnis. Das Problem bei diesem Kurs ist, dass man sehr genau arbeiten muss, was Präzision mit dem Werkzeug und in der Zeit bedeutete. Denn um den Bakterien den blauen Farbstoff zuzufügen, ist es notwendig sie in stark abgekühlter Umgebung aufzubewahren. In dieser Umgebung fühlen sich die Bakterien schlecht und die Stärke der Zellwände wird aufgelöst. Das ist der Zeitpunkt, zu dem der Farbstoff hinzugefügt werden muss. Anschließend müssen die Bakterien so schnell wie möglich wieder in eine warme Umgebung gebracht werden, damit sie nicht sterben. Die Gefahr ist sehr groß, deshalb scheiterten in der Vergangenheit viele Versuche.

Nach einer Mittagspause waren alle gespannt auf die Bilder ihrer Versuche. Tatsächlich zeigte sich, dass die Voraussetzungen gut waren. Grundsätzlich war schon alles da, wo es hingehörte, es musste nur noch Kontakt zwischen den Bakterien und dem Farbstoff hergestellt werden.

Dieses Ergebnis konnten wir leider nicht mehr sehen, weil die Bakterien eine Nacht Zeit brauchen, um sich zu entwickeln.

Das Biolabor schickte uns die unten aufgeführten Bilder. Die Versuche sind ein voller Erfolg geworden! Alle Schüler fanden den Nachmittag sehr spannend, er war durch eigene Aktivitäten für manchen doch begreiflicher als der Unterricht in der Schule.

 Q2 Biologie Grundkurs