Gymnasium Marianum

14.01.2017

Tag der offenen Tür

Erkundung der Projektvielfalt
Kunstprojekt "Windlichter"
SV Schülerinnen gestalten Buttons
Projekt Chemie
Naturwissenschaftliche Experimente
Schlagzeugsolo
Französisch Schnupperkurs
Schnupperkurs Latein
Herstellung eines Zetteligels
Spinnenfütterung
Fotodoku zum Wolf
Elterncafé
"Urgesteine" der Elternpflegschaft

"Tag der offenen Tür" am Samstag, 14.1.2017

Reges Interesse zeigten große und kleine Besucher am Samstag beim Tag der offenen Tür, um unsere Schule und ihre Schwerpunkte und Besonderheiten kennen zu lernen.

In den Führungen durch das Gebäude konnten sie die verschiedenen Fachbereiche in den Blick nehmen. Vor allem die naturwissenschaftlichen Angebote der Chemie, Biologie und Physik fesselten Eltern und Kinder. Ein Highlight war die Fütterung unserer beiden „Haustiere“ Chantal und Bianca, zweier Vogelspinnen.

Schulleiter Frank Scholle begrüßte in der vollbesetzten Aula die Gäste und stellte die Schwerpunkte unseres Schulprogramms vor. Während die Eltern danach über spezielle Aspekte der Schullaufbahn am Marianum informiert wurden, hatten interessierte Viertklässler die Möglichkeit, in Begleitung von Schülerinnen und Schülern der Stufen 5 und 6 spannende Unterrichtsprojekte von 30 Minuten zu erleben. Auf dem Programm standen hierbei Themen wie „Versuch`s `mal mit Physik“, „Willkommen im Wasserlabor“, „Farbstoffe auf Wanderschaft: Experimentieren mit Smarties und Filzstiften“, „Spielen, Zielen, Tischtennis“ und andere Projekte der Fächer Französisch, Latein, Kunst, Musik und Sport. Die Ergebnisse der Unterrichtsprojekte konnten im Anschluss den Eltern stolz präsentiert werden.

Informationen über unser individuelles Förderprogramm, das spezifische Profil in der pädagogischen Arbeit mit unseren Kindern und Jugendlichen, das umfangreiche AG-Angebot, die Übermittag- und Hausaufgabenbetreuung, das Fahrtenprogramm, die spezielle Arbeit in der „Erprobungsstufe“ (Klassen 5 und 6), den Kennenlernnachmittag für die neuen Schüler und Eltern und weitere Bereiche unseres Schullebens ermöglichten den Gästen einen differenzierten Blick hinter die Kulissen des Gebäudes.

Die fotografische Dokumentation des Wolfsprojekts, das alle Besucher aufforderte sich für oder gegen die Akzeptanz des Wolfes in unseren Wäldern zu positionieren, verknüpfte Bereiche der Erdcharta mit dem kulturellen Bildungskonzept des Marianum.

Für das leibliche Wohl und einen intensiven Austausch unter Eltern sorgte das traditionelle „Eltern-Café“, das von engagierten Eltern des Marianum betrieben wird und eine breite Auswahl an süßen und herzhaften Speisen anbot.

Der Anmeldezeitraum für unsere neuen Schülerinnen und Schüler reicht vom 20.-24.2.2017.