Gymnasium Marianum

Englandaustausch 2017

Am Morgen des 4. März 2017 starteten wir (13 Schüler und 2 Lehrer) unsere Reise nach England. Wir trafen uns mit unseren Lehrern Herr Justicz und Frau Wittig am Bahnhof inWarburg, wo Herr Justicz zunächst kontrollierte, ob auch jeder von uns einen gültigen Reisepass hatte. Alle waren sehr aufgeregt und konnten es nicht erwarten, endlich in Lingfield anzukommen. Wir verabschiedeten uns von unseren Familien und stiegen in unseren Zug nach Hagen ein. Unsere Fahrt mit dem Zug dauerte ziemlich lange und wir mussten auch ein paarmal umsteigen. Als wir um 18:10 Uhr endlich in Lingfield am Bahnhof ankamen, wurden wir herzlich von unseren Gastfamilien und der englischen Lehrerin Mrs Edwards empfangen und begrüßt. Nach einem gemeinsamen Gruppenfoto fuhr jeder von uns mit seiner Gastfamilie nach Hause. Am Sonntag hatte jeder von uns einen Tag in seiner Gastfamilie, doch unsere Austauschschüler hatten den Tag so organisiert, das wir alle etwas zusammen unternahmen. Am Montag war dann unser erster Tag in der englischen Schule Lingfield Notre Dame, wo wir zunächst vom Schulleiter begrüßt wurden und dann mit unseren Austauschschülern am Unterricht teilnahmen. Uns fiel schnell auf, dass die Schule anders ist als unsere, da alle Schüler eine Uniform tragen und da der Unterricht jeden Tag bis 16:00 Uhr dauert. Am Mittwoch hatten wir dann noch einen Tag in der Schule der ähnlich ablief. Am Dienstag und Donnerstag fuhren wir mit dem Zug nach London, wo wir uns die wichtigsten Sehenswürdigkeiten wie Big Ben, London Eye, Tower Bridge, Picadilly Circus,Chinatown und Buckingham Palace anschauten und sogar die Queen und die Herzogin Kate sahen, die in einem Auto an uns vorbeifuhren. An beiden Nachmittagen durften wir, weil das Wetter so gut war, in der Oxfordstreet und in Covent Garden in Kleingruppen einkaufen gehen. Leider durften unsere Austauschschüler nicht mitkommen und wir mussten ihnen am Abend alles erzählen. Am Freitag war dann unser letzter richtiger Tag in England und wir fuhren mit dem Zug nach Brighton, wo wir uns den Strand und den Brighton Pier ansahen.Auch an diesem Nachmittag hatten wir wieder Zeit, einkaufen zu gehen. Freitagabend war für uns alle der letzte Abend in unseren Gastfamilien, deshalb gingen die meisten von uns mit ihren Gastfamilien essen. Am Samstagmorgen trafen wir uns alle am Bahnhof in Lingfield, um gemeinsam die Rückreise anzutreten. Wir alle waren sehr traurig, uns von unseren Gastfamilien und besonders von unseren Austauschschülern verabschieden zu müssen, da wir in dieser einen Woche zu guten Freunden geworden sind und viel Schönes erlebt haben. Am Abend um 20:20 Uhr, kamen wir dann wieder in Warburg am Bahnhof an,wo wir schon von unseren Familien erwartet wurden und gemeinsam die aufregende Woche beendeten. Im Mai gibt es ein großes Wiedersehen in Deutschland, da unsere Austauschschüler dann für eine Woche zu uns kommen.

von Jolina Dissen, 8a

16.06.2015

Besuch aus England

Vom 24.05. – 30.05.2015 fand der Gegenbesuch der englischen Austauschschüler statt. Acht Schülerinnen, ein Schüler und zwei LehrerInnen besuchten ihre deutschen Austauschschüler (Klasse 8) und erhielten vielseitige Einblicke in das deutsche Schulleben,  in den Familienalltag und in einige kulturelle und kulinarische Besonderheiten. Nach ihrer Landung hatten die SuS zwei Tage Zeit, sich in ihren Familien einzuleben. In der Woche, die den SchülerInnen viel zu kurz vorkam, gingen sie an einem Vormittag die Schule, besichtigten Kassel, Münster und eine deutsche Backstube. In Kassel erklommen sie mit ihren deutschen Austauschpartnern zunächst die Höhen des Herkules, erhielten anschließend eine Führung in der Löwenburg und durften zum Abschluss bei einer Stadt-Rallye noch die Kasseler Innenstadt erkunden. In Münster erlebten sie das Markttreiben und lernten die Stadt bei einer Stadtführung näher kennen. An ihrem Vormittag in der Schule begleiteten die englischen Jugendlichen ihre Austauschschüler durch den Schulalltag und besuchten das Rathaus. Zum Abschluss des gelungenen Austausches trafen sich alle SchülerInnen, Gasteltern und LehrerInnen zu einem gemeinsamen Abend. Ein Dank gilt an dieser Stelle allen Eltern, die sich bei der Planung beteiligt haben

20.05.2015

Gelungener Austausch mit England

 

In diesem Jahr fand zum ersten Mal ein einwöchiger  Schüleraustausch mit der englischen Schule Lingfield Notre Dame  in der Nähe von London statt. In der Zeit vom 25.04. – 01.05. bekamen acht Schülerinnen und ein Schüler der 8. Klasse die Möglichkeit, nach England zu fliegen, um Einblicke in das britische Leben zu erhalten. Begleitet wurden sie von den Englischlehrerinnen Frau Laumann und Frau Becker.

 An zwei Tagen besuchten die deutschen SchülerInnen den Unterricht ihrer Gastgeber und konnten den Schulalltag an einer englischen Privatschule mitzuerleben. Darüber hinaus verbrachten sie viel Zeit in ihren Gastfamilien, um so das tägliche Leben und kulinarischen Besonderheiten kennenzulernen.

Highlights der Fahrt waren die Tagesausflüge nach London und Brighton, bei denen sie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten bestaunten und die tube als neues Verkehrsmittel kennenlernten. Sowohl in den Gastfamilien und in der Schule als auch während der Ausflüge stellten sie ihre Englischkenntnisse erfolgreich unter Beweis.

SchülerInnen und Lehrerinnen waren sich einig, dass es eine gelungene Fahrt und eine tolle Lernerfahrung  war.  Nun freuen wir uns auf den Gegenbesuch, der vom 24.05. – 30.05. 2015 stattfindet.