Gymnasium Marianum

Jahrgangsstufe 5

1.Pflichtfremdsprache: Englisch

Lions Quest: Erwachsen werden

Spiel- und Sportvormittag zum Kennenlernen der Parallelklassen

Methodentraining           

Leseförderung durch Kooperation mit der Pfarrbücherei

Teilnahme am Stadtschulsporttag          

2 Wandertage bzw. Exkursionen

 

 

Lions Quest: Erwachsen werden

...
wurde 1984 in den USA entwickelt und richtet sich an Schülerinnen und Schüler im Alter von 10 bis 15 Jahren. Es wird mit großem Erfolg seit 1986 auch in vielen europäischen Staaten angewandt. Im Mittelpunkt steht die Förderung sozialer Kompetenzen von Kindern und Jugendlichen. Sie sollen darin unterstützt werden, ihr Selbstvertrauen und ihre sozialen Kompetenzen zu unterstützen, Kontakte und Beziehungen aufzubauen und zu pflegen, Konflikt- und Risikosituationen in ihrem Alltag zu begegnen und für Probleme, die gerade die Pubertät mit sich bringt, konstruktive Lösungen zu finden. Außerdem möchte es den Jugendlichen beim Aufbau eines eigenen Wertesystems Orientierung anbieten. Die aktuelle Forschung spricht dieser Art der Konzeption große Erfolgsaussichten bei der Prävention (selbst-)zerstörerischer Verhaltensweisen zu.

Das Programm „Erwachsen werden“ widmet den folgenden Themen jeweils eine ausführliche „Unterrichtsreihe“:

  1. Teil: Ich und meine neue Gruppe

gründet sich auf die neue Situation der 5. Klässler und stellt Fragen zur eigenen Person, zu den anderen, zum Umgang mit der Gruppe und zur gegenseitigen Beeinflussung. Die Themen schaffen die Grundlage für eine vertrauensvolle und konstruktive Lernatmosphäre und damit für die gemeinsame Arbeit in der Schule.

  1. Teil: Stärkung des Selbstvertrauens

stellt die Frage nach dem eigenen Selbstvertrauen. Sich der eigenen Fähigkeiten und Stärken bewusst werden, diese einzusetzen und dafür Anerkennung zu bekommen, fördert die Ausbildung eines gesunden Selbstvertrauens.

  1. Teil: mit Gefühlen umgehen

fördert die Kinder in der Fähigkeit, eigene Gefühle wahr und ernst zu nehmen, sie zu akzeptieren, zu formulieren und als etwas zu begreifen, das ihnen bei der Entwicklung ihrer Persönlichkeit hilft.

  1. Teil: die Beziehungen zu meinen Freunden

hier wird untersucht, wie Freundschaften entstehen, gefördert und weiter entwickelt werden, welchen Einfluss Cliquen haben und wie Konflikte unter Freunden konstruktiv gelöst werden können.

  1. Teil: Mein Zuhause

regt an, die Beziehungen innerhalb des eigenen Zuhauses und in anderen Familien zu reflektieren und Schritte zur Verbesserung der Beziehungen oder zur Lösung von Konflikten zu probieren.

  1. Teil: Es gibt Versuchungen: Entscheide dich

greift Fragen zum Lebensstil, zum Umgang mit dem eigenen Körper und zur beruflichen Zukunft auf. Auch werden Informationen über Suchtmittel und Fragen des Suchtverhaltens aufgegriffen.

  1. Teil: Ich weiß, was ich will

vermittelt Hilfen zum Erkennen und Ergreifen der Möglichkeiten, die eigenen Hoffnungen und Träume hinsichtlich beruflicher Zukunft wahr werden zu lassen.

Alle Teile des Programms bilden ein Angebot für ein vollständiges, fächer- übergreifendes Curriculum, das außerdem noch zahlreiche Anlässe bietet, Elternhaus und soziales Umfeld der Kinder und Jugendlichen einzubeziehen.

lesen Sie weiter ...

 

 


Jahrgangsstufe 6

2.Pflichtfremdsprache: Französisch oder Latein

Lions Quest: Erwachsen werden

Teilnahme am Stadtschulsporttag 

Tastaturschreiben mit dem PC

5-tägige Klassenfahrt zu einer Nordseeinsel           

2 Wandertage bzw. Exkursionen