Gymnasium Marianum

Einführung

Die gymnasiale Oberstufe besteht aus der Einführungsphase (Jahrgangsstufe EF) und der Qualifikationsphase (Jahrgangsstufe Q1 und Q2). In der Einführungsphase werden die Schülerinnen und Schüler mit den inhaltlichen und methodischen Anforderungen der gymnasialen Oberstufe vertraut gemacht. Die Qualifikationsphase baut darauf auf und bereitet systematisch auf die Abiturprüfung vor. Leistungsbewertungen dieser Phase gehen in das Abiturzeugnis ein. Die Abiturprüfung findet am Ende der Jahrgangsstufe Q2 statt. Der bisherige Klassenverband wird durch ein Kurssystem ersetzt.

Der Besuch der gymnasialen Oberstufe dauert in der Regel drei Jahre. Eine Jahrgangsstufe der gymnasialen Oberstufe kann wiederholt werden. Die Wiederholung einer weiteren Jahrgangsstufe ist nur in begründeten Ausnahmefällen möglich (z.B. bei längerer Krankheit).

 

Die Fächer der gymnasialen Oberstufe werden in der Jahrgangsstufe EF in Grundkursen und ab der Jahrgangsstufe Q1 in Grund- und zwei Leistungskursen unterrichtet. Grundkurse werden in der Regel dreistündig, Leistungskurse fünfstündig unterrichtet.

 

Schulische Abschlüsse

Die allgemeine Hochschulreife wird mit der Abiturprüfung erworben. Sie befähigt zum Studium an einer Hochschule sowie zu beruflicher Ausbildung außerhalb der Hochschule.

 

Die Fachhochschulreife kann in ihrem schulischen Teil am Ende der Jahrgangsstufe 11 (Q1) erreicht werden, wenn bestimmte Mindestbedingungen erfüllt sind. Sie wird zuerkannt, wenn im Anschluss an den schulischen Bildungsgang eine abgeschlossene Berufsausbildung oder ein einjähriges gelenktes Praktikum nachgewiesen wird.

Kooperation mit dem Hüffertgymnasium

Die Kooperation mit dem Hüffertgymnasium ermöglicht ein breites Fächerangebot.

So können in Warburg insgesamt 11 Fächer als Leistungskurs angeboten werden:

Deutsch, Englisch, Französisch, Kunst, Geschichte, Erdkunde, Pädagogik, Mathematik, Biologie, Chemie, Physik.

Unterrichtsangebote in der Oberstufe

Die Unterrichtsangebote in der Oberstufe sind drei Aufgabenfeldern zugeordnet:

- dem sprachlich-literarisch-künstlerischen

(Deutsch, Englisch, Französisch, Latein, Spanisch, Kunst, Musik,

Literatur, vokalpraktischer und instrumentalpraktischer Unterricht)

 

- dem gesellschaftswissenschaftlichen

(Geschichte, Sozialwissenschaften, Erdkunde, Pädagogik, Philosophie)

 

- dem mathematisch-naturwissenschaftlich-technischen Bereich.

(Mathematik, Biologie, Chemie, Physik, Informatik, Ernährungslehre)

 

Die Fächer Religionslehre und Sport gehören keinem Aufgabenfeld an.

Jedes der drei Aufgabenfelder muss durchgängig bis zum Abschluss der gymnasialen Oberstufe einschließlich der Abiturprüfung repräsentiert sein.

Die genauen Belegungsbedingungen für die Oberstufe finden Sie unter dem Reiter Jahrgänge.

Projektkurse

Eine Schule profiliert sich durch ihre Projektkurse, die sich als spezielles Angebot an besonders begabte Schüler in diesem Bereich richten.

Das Marianum bietet diese Profilierung in folgenden Bereichen an:

im Fach Kunst mit dem Schwerpunkt Fotographie;

im Fach Physik in Kooperation mit der Firma Benteler in Warburg.

Sport als Abiturfach

Sportinteressierte können am Marianum ihre Abiturprüfung auch im Fach Sport ablegen. Näheres finden Sie unter dem Reiter Sportabitur.