Der besondere Ausflug zu Brillux

Am Montagmorgen trafen wir uns alle um 7.30 Uhr, doch dieses Mal nicht in der Schule, sondern auf dem Schützenplatz. Nach einer zweistündigen Fahrt kamen wir mit Frau Oppermann, Herrn Tillmann und Herrn Herold am Brillux-Werk in Münster an. Wir warteten gespannt mit unserer Nachbarklasse, der 8c, auf die Führung durch das Gebäude. Zwei Azubis führten uns in einen Vorstellungsraum, wo sie uns in einem vierminütigen Film ihre Firma vorstellten und danach ein Foto von uns machten. Ab 10.30 Uhr zeigten die Azubis uns das Werk in zwei Gruppen und stellten uns verschiedenste Räume vom Labor bis zum riesigen Lager vor. Danach genossen wir den tollen Ausblick über Münster vom siebten Stock des Kundenzentrums. Nachdem wir wieder unten angekommen waren, sind wir in den Showroom gegangen. Im ersten Stock konnten wir versuchen, Farben zu riechen, zu fühlen und zu schmecken, denn wir durften einige Jelly Beans in unterschiedlichen Geschmacksrichtungen probieren. Im zweiten Stock konnte man die Brillux-Welt in Zahlen, Oberflächentexturen und eigenen Farbdesigns anders wahrnehmen. Wir aßen um ungefähr 13.00 Uhr in der Brillux-Kantine zu Mittag. Danach wurden uns noch einige Ausbildungsberufe in einer Präsentation vorgestellt und als Abschiedsgeschenk bekam jeder von uns einen Brillux-Schirm. Um 15.00 Uhr hatten wir etwas Zeit um uns die Innenstadt von Münster genauer anzuschauen. Schließlich mussten wir um 17.00 Uhr wieder in den Bus steigen. Mir ist auf diesem Ausflug klar geworden, dass Brillux eine sehr interessante Firma ist, die nicht nur für Farben steht, sondern auch für Gemeinschaft und Teamgefühl.   

Claudia Fuchs, 8b