Elefanten im Porzellanladen?


Wie die Elefanten im Porzellanladen verhielten sich die Schülerinnen und Schüler der 6a am Mittwoch, den 06.10.2021, während ihres KulturScouts-Ausflugs ins Porzellanmuseum in Fürstenberg zum Glück nicht. Stattdessen lauschten sie aufmerksam den Ausführungen der Museumspädagogin zur Produktion und Entwicklungsgeschichte des Fürstenberger Porzellans. Nach einem Abstecher in die Manufaktur probierten sie selbst verschiedene Fertigungstechniken aus und erfuhren am eigenen Leibe wie schwierig es ist, unter Zeitdruck einen Henkel gerade und ordentlich an eine Tasse anzubringen. Doch nicht nur das Anfertigen von Porzellan stand auf dem Programm, auch das Dekor wurde in den Blick genommen. Nachdem die Schülerinnen und Schüler sich Inspiration im Museum geholt hatten, griffen sie zu Pinsel und Farbe und bemalten einen Teller nach ihren eigenen Ideen. Die Ergebnisse können sich eindeutig sehen lassen und so fiebern die Schülerinnen und Schüler nun der Zusendung ihres fertig gebrannten Tellers entgegen!

 

 

 

Inspiration sammeln.
Künstler bei der Arbeit.
In der Manufaktur.
Die Ergebnisse können sich sehen lassen.