Exkursion der Sportkurse Q2 zum Kletterzentrum OWK in Brakel


 Am 18.9.2018 machten sich bei allerschönstem Wetter alle Sportkurse der diesjährigen Q2 auf zum Kletterzentrum OWL in Brakel auf. Eine der Pädagogischen Perspektiven des Sportlehrplans fordert  den Bereich „Etwas Wagen und Verantworten“ (C) ein. Dieser kann erfüllt werden durch das klassische Geräteturnen, aber auch durch Sportarten wie Klettern oder Parkour. Voraussetzung für ein angemessenes Wagnis ist dabei vor allem die richtige Einschätzung der Situation und das Vertrauen in andere, die verlässlich helfen und sichern müssen. Um diese Erfahrungen zu vertiefen und zu erweitern, wird seit einigen Jahren eine Exkursion zum Klettern durchgeführt.

In diesem Jahr ging es nicht in den Kletterpark Paderborn zum Erkunden der Klettern Parkoure im Wald, sondern zum Kletterzentrum. Hier musste nicht nur aufgepasst werden, dass der Partner vernünftig gesichert ist, sondern beim Klettern mit Klettergurt und Seil waren jeweils 2 MitschülerInnen verantwortlich das Klettern bis zu einer Höhe von 10 – 15 m verantwortungsvoll abzusichern. Dass da bei der Einführung absolute Aufmerksamkeit notwendig ist, war jedem schnell kar.

Das Klettern erfolgte dann jeweils an verschiedenen Schwierigkeitsstufen unter Sicherung am Seil und Klettergurt. Anschliessend erfolgte der Wechsel in die Boulderhalle, in der bis zu einer Höhe von 4,50 ohne Sicherung  durch ein Seil verschiedene Routen geklettert werden konnten. Auch hier konnten die SchülerInnen aus verschiedenen Routen, die für sie ansprechensten auswählen. Die Gruppe sicherte ab und konnte gut Hilfestellung beim Klettern geben durch Hinweise auf zu nutzende Griffe.

Insgesamt machten sich alle 65 TeilnehmerInnen ausgesprochen gut und konnten jeder für sich beachtliche Leistungen erzielen und viel Spass erleben.

S. Ross-Karstens, P. von Detten