Kreismeisterschaften im Volleyball 2021

Am Mittwoch, den 17.11.2021, trafen wir uns um 7:30 Uhr mit unseren Betreuern Herrn von Detten, Herrn Krug, Frau Wiedmann und Frau Raßmann am Schützenplatz in Warburg und stiegen voller Elan und Motivation in den Bus. Das Marianum trat sowohl bei den Jungen als auch bei den Mädchen in den Wettkampfklassen WK I (Jg. 2003-2006), WK II (Jg. 2005-2008), WK III (Jg. 2007-2010) und WK IV (Jg. 2009-2012) gegen die Mannschaften des Gymnasiums Steinheim, des Gymnasiums St. Xaver aus Bad Driburg, des Gymnasiums Brede aus Brakel, des König-Wilhelm-Gymnasiums aus Höxer und des Gymnasiums aus Beverungen an. Die Erwartungen waren hoch: Für die Jahrgangsstufe Q2 war es die letzte Chance zum Gewinn der Kreismeisterschaften in der Bielenberghalle in Höxter. Bereits während der Busfahrt wurden die Trikots verteilt und Herr von Detten, der für die Gesamtorganisation des Turniers verantwortlich war, informierte über den Turniermodus: Die am stärksten besetzte WK I Jungen ist in zwei Gruppen unterteilt. Nach einer Gruppenphase, in der jeder gegen jeden spielt, folgt ein Endspiel um Platz 3 und 1. Die WK I Mädchen, die WK II Jungen und Mädchen sowie die WK IV Jungen/Mädchen spielen jeder gegen jeden sowie ein Finale.

Als wir um 8:30 in Höxter ankamen, waren die Nerven der Schüler angespannt. Die Spieler haben sich sofort umgezogen und fingen an, sich für den Turnierstart um 9.20 Uhr einzuspielen und aufzuwärmen. Bei den Mädchen der WKI (Q2 und Q1) lief es leider nicht wie erwartet. Sie erkämpften sich dennoch einen 3. Platz. Deutlich erfolgreicher baggerten, pritschten und schmetterten die Jungen in der WK I sich bis ins Finale. Dort lieferten sich die Mannschaften Marianum 1 und Marianum 2 einen packenden Kampf. Überraschend konnte die 2. Mannschaft des Marianum den ersten Satz mit 15:12 gegen die favorisierte 1. Mannschaft für sich entscheiden. Dann machte die Mannschaft Marianum 1 ernst und entschied die beiden nächsten Sätze mit 15:12 und 15:7 zu ihren Gunsten.

Die jüngeren Spieler standen der älteren in Nichts nach: Die Jungen der WK II belegten den 1. und den 3. Platz. Die Jungen der WK III unterlagen leider ganz knapp mit 2:1 im zweiten Spiel und machten damit den 2. Platz. In der Wettkampfklasse IV konnte das Marianum den 1., 2., und 4. Platz belegen.

Die Mädchenmannschaft der WK I erreichte nach einem etwas schwierigen Start noch den dritten Platz. Die Mädchenmannschaften der WK II waren noch etwas unsicher im Zusammenspiel auf großem Feld und sammelten wertvolle erste Turniererfahrungen, um in den kommenden Jahren um den Sieg zu kämpfen.

Mit zahlreichen Urkunden und Pokalen traten die neuen Kreismeister um 14.00 Uhr stolz und glücklich die Rückfahrt an.

Für die Wettkampfklassensieger wird den Kreis Höxter bei den Bezirksmeisterschaften im Januar die erste Jungenmannschaft des Marianum in der WK II vertreten.