Mini-Marathon

Im wörtlichen Sinne „super gut gelaufen“ ist es am Samstag, den 15. September 2018, bei der zwölften Auflage des Mini-Marathon in Kassel für das Gymnasium Marianum. Mit deutlichem Vorsprung auf seine Verfolger überquerte Simon Schneider (M17/16) unter dem tosenden Applaus der Zuschauer als erster von ca 5000 Läufern die Ziellinie im gutbesetzten Auestadion in Kassel. 14 Minuten 25 Sekunden benötigte er für die 4,21 Kilometer lange Strecke durch die malerische Karlsaue.

Ebenfalls auf dem Podest landete Julia Husberg. In ihrer Wettkampfklasse W17/16 erreichte sie mit 19:11 h den 2. Platz. Auch die übrigen 36 Schülerinnen und Schüler des Marianums, die dank der Organisation von Lehrerin Viola Wittig in ihren leuchtend orangen Laufshirts, an den Start gehen konnten, erlebten einen unvergesslichen Tag. Stolz nahmen sie nach dem Zieleinlauf auf dem sattgrünen Rasen des Auestation ihre Medaillen in Empfang.

Das Gymnasium Marianum nimmt seit mittlerweile sieben Jahren am Minimarathon teil. Neben einer Profilklasse im Fach Sport (5./6.Klasse) bietet die Schule mit einer Golf- und einer Volleyball-AG in Kooperation mit dem Warburger SV sportbegeisterten Schülern weiteren Raum für sportliche Betätigungsfelder.