"Ideologie und Terror der SS"

Am Freitag, den 29.04.2022 besuchten die beiden neunten Klassen zusammen mit ihren Klassenlehrern Frau Tröster und Herrn Tillmann sowie der Referendarin Frau Dreps die Gedenkstätte Wewelsburg.

Der Rundgang durch die Ausstellung „Ideologie und Terror der SS“ führte die Schülerinnen und Schüler durch die historischen Räume im ehemaligen SS-Wachgebäude und im Nordturm der Wewelsburg. In der Ausstellung wird die lokale Geschichte der SS in Wewelsburg und des dortigen Konzentrationslagers Niederhagen ebenso gezeigt wie ideologische Grundlagen der SS und die unmittelbar damit verbundenen verbrecherischen Konsequenzen. Weitere Themenbereiche sind die Auseinandersetzung mit dem Nationalsozialismus nach dem Krieg und die heutige Rezeption des historischen Ortes Wewelsburg.

Bei den Führungen wurde insbesondere auf das Interesse und die Fragen der Schülerinnen und Schüler eingegangen. Im Rahmen der gegebenen Zeit konnten sie selbst in der Ausstellung recherchieren.

Nach der Führung durch die SS-Ausstellung besuchten die Schülerinnen und Schüler die „Licht-Blick-Kirche“ (Kath. Kirche St. Jodokus Wewelsburg), in der eine moderne Licht- und Musikanlage installiert ist, über die je nach Befindlichkeit und Stimmung kurze Meditationen und Gebete abgerufen werden können. Es entsteht dann eine ganz besondere Atmosphäre: Die ganze Kirche wird in Licht, Farben, Klang und inspirierende Worte getaucht. Hier betete die Gruppe um Frieden in der Ukraine.

Jan Tillmann