Anti-Rassismus-Workshop

Unter dem Motto „Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage“ bot unsere Schulsozialarbeiterin, Frau Bolduan, am Freitag, den 17.06.22 einen zweistündigen Workshop zum Thema „Nein zu Rassismus!“ an.

Ziel des Workshops ist es, dass dieser zukünftig von Schülerinnen und Schülern des Courageteams, welches von nun an auch von den Streitschlichterinnen und Streitschlichtern des Marianums ergänzt wird, durchgeführt werden kann. Die Folgen von Rassismus zu thematisieren, Handlungsoptionen gemeinsam zu erschließen und sich für eine Schule mit Courage einzusetzen, setzt sich das schulische Courage-Team zum Ziel.

Innerhalb des Workshops erklärte Frau Bolduan einzelne interaktive Übungen und führte sie mit den Schülerinnen und Schülern durch.  

Vordergründig geht es in dem Workshop darum, über kulturelle Themen und Werte in Austausch zu gelangen. Ziel ist, sich darüber bewusst zu werden, dass der Einsatz gegen Rassismus notwendig ist.

Das ,,Ja/Nein-Spiel‘‘ regt an zum Nachfragen, Diskutieren, Streiten, Verhandeln und Überzeugen und fordert die Teilnehmenden auf, sich mit ihren eigenen Standpunkten auseinanderzusetzen. Im Mittelpunkt stehen dabei Fragen zur eigenen Identität, Gender und Religion. Ein Richtig oder Falsch gibt es dabei nicht, ebenso wenig wie einen erhobenen Zeigefinger.

Einen weiteren Teil des Workshops stellte das Moderationstool „STOP-OK!“ dar. Hier geht es darum, gemeinsam mit einer Gruppe Wendepunkte in Diskriminierungsfällen und Radikalisierungsverläufen zu erkennen (STOP!) und alternative Handlungsoptionen zu entwickeln (OK!). Die Spielmaterialien helfen dabei, Gespräche über komplexe und sensible Themen zu moderieren. Im Zentrum des Spiels steht der (inter-) aktive Austausch von Einschätzungen, Haltungen und Lösungsideen.

Ein schöner Schuljahresabschluss 2021/22 für die engagierten Streitschlichterinnen und Streitschlichter!

Laura Bolduan