Känguru-Wettbewerb der Mathematik 2018

Alljährlich im Frühjahr nimmt das Gymnasium Marianum am Känguru-Wettbewerb der Mathematik mit guten Erfolgen teil.

Der Känguru-Wettbewerb wird von dem Verein „Mathematikwettbewerb Känguru e. V.“ mit Sitz in der Humboldt-Universität zu Berlin organisiert. Für ein Startgeld von 2 Euro pro Person bekommen die Schüler je nach Altersstufe zwischen 24 und 30 Fragen vorgelegt, die im Multiple-Choice-Verfahren beantwortet werden müssen. Reines Raten ist nicht drin. Denn Falschantworten werden mit Punktabzug geahndet.

Ziel des Wettbewerbs ist die Popularisierung der Mathematik. Es soll durch die Aufgaben Freude am Denken und Arbeiten geweckt bzw. unterstützt werden. So sind es auch nicht immer die Schüler mit den besten Mathenoten, die bei diesem Wettbewerb erfolgreich sind. Oft muss bei der Lösung der Aufgaben gar nicht gerechnet, sondern logisch kombiniert werden.

 

Hier alle Preisträger des Jahres 2018 im Überblick:

 

Klasse 6b:

Katharina Grewe (T-Shirt für den größten Kängurusprung, d. h. die größte Zahl der an einem Stück richtig gelösten Aufgaben)

Klasse 8b:

Fynn Grell - 2. Preis

Mathis Köder - 2. Preis

Philipp Schlüter - 2. Preis

Klasse 8c:

Lars Jung - 3. Preis

Klasse 9a:

Konrad Czech - 1. Preis