Mathematikolympiade 20172018

Konrad während der Klausur

Das  Foto zeigt den Schulleiter, Frank Scholle, und die Vorsitzende für das Fach Mathematik, Monika Pecher, bei der Aushändigung von Büchergutscheinen und Urkunden an die Teilnehmer des Kreisentscheids der Mathematikolympiade.

Die Mathematikolympiade ist ein Wettbewerb, der aus 4 Runden, einem Hausaufgabenwettbewerb, dem Kreis-, Landes- und Bundesentscheid besteht.

Konrad Czech, Marius Engemann, Noah Andreas, Thomas Büttner und Liska Wolf haben die Hausaufgabenrunde in den Herbstferien erfolgreich gemeistert und durften daher am Samstag, den 18.11.2017 zum Kreisentscheid nach Höxter fahren.

Dort mussten sie dann eine Klausur mit jeweils vier Aufgaben meistern. Dabei waren sie recht erfolgreich:

Konrad Czech (Klasse 9a): 1. Preis

Marius Engemann (Klasse 6a): 2. Preis

Noah Andreas (Klasse 5b): 3. Preis

Thomas Büttner, Liska Wolf (Klassen 5a, 5b): Urkunde

Konrad Czech hat beim Kreisentscheid – wie bereits in den Jahren davor – 40 von 40 Punkten erteilt bekommen. Das berechtigte ihn, am 24.02.2018 den Kreis Höxter beim Landeswettbewerb in Haltern am See zu vertreten.

Dort hat  er, wie könnte es anders sein, einen 1. Platz belegt.

Am 15.06.2018 durfte er daher zur Bundesrunde fahren. Dort hat er knapp den 3. Preis verpasst. Am meisten ärgert ihn dabei, dass er nun nicht mehr zur internationalen Olympiade fahren darf.

Vielleicht gelingt es ihm noch über einen anderen Weg.

Lesen Sie doch unseren Bericht über den Bundeswettbewerb Mathematik!